BERUFSVEREINIGUNG BIOGRAFIEARBEIT
auf Grundlage der Anthroposophie e. V.

Silke SchwedesSilke Schwedes

Aktivmitglied seit 2015

Wilhelmstr. 7a (Praxis)
61381 Friedrichsdorf
Region: Hessen
Tel: 06172-49 76 864 oder
mobil: 0177-71 72 665
E-Mail: silke.schwedes@lebendichkeit.de
Homepage: www.lebendichkeit.de

Grundberuf / Wie zur Biografiearbeit gekommen? / Arbeitsschwerpunkte

  • Studium der Landschaftsökologie und Regionalentwicklung;
  • danach 12 Jahre Tätigkeiten in der Entwicklungszusammenarbeit, davon 7 Jahre in Afrika und Lateinamerika
  • Mitte 30  berufliche Desillusion und Sinnkrise, Rückkehr nach Deutschland; eigene Biographie- und Karmaarbeit,
  • daraufhin Umschulungen und Neuorientierung (Ausbildungen zur Yogalehrerin, zur Biographiearbeiterin und derzeit zur Yogatherapeutin und zur Familien- und Systemstellerin)
  • Schwerpunkte in der Biographiearbeit und im Coaching: Unterstützung von Menschen in Umbruchssituationen, bei der Sinnfindung, Persönlichkeitsentwicklung, beim Verstehen und Auflösen „alter“ Muster und „Rote Faden“-Arbeit

Eigene Aus- / Weiterbildung in Biografiearbeit und Fortbildungen

  • Zwischen 2011 und 2014 Ausbildung in Biographie- und Gesprächsarbeit auf anthroposophischer Grundlage an der Hochschule für Angewandte Biographiearbeit in Edingen-Neckarhausen;
  • 2013 Amtliche Zulassung als Heilpraktikerin für Psychotherapie;
  • Seit 2015 Ausbildung zur Yogatherapeutin und als Familien- und Systemstellerin.

Spezielle Arbeitsbereiche / Interessengebiete in der Biografiearbeit

  • Ziel- und Sinnfindung / Wertearbeit, Arbeit am roten Faden, berufliche und private Orientierung  und Selbstverwirklichung in verschiedenen Lebensphasen;
  • Erkennen familiärer / systemischer Muster und deren Transformation zur Persönlichkeitsentwicklung / Karmaarbeit;
  • Heilung des Inneren Kindes;
  • Biographisches Schreiben und Anwendung künstlerischer Methoden in der Biographiearbeit (innere Bilder, etc.)

Berufliche Praxis

  • Seit 2014 Biographiearbeit in Einzelarbeit
  • 2015 Eröffnung einer Gemeinschaftspraxis, Biographiearbeit und Coaching in Einzelarbeit; geplant sind auch Vorträge und Gruppenseminare